Kulturverein Träff Schötz

WoMEN-ROCK

Samstag, 19. April, 20 Uhr, St. Mauritz

Träff Schötz eröffnet seine 24. Saison gleich mit mehreren Hammerschlägen. Frauen und Männer - WoMENS eben - rocken den Schötzer Mauritzsaal. Drei Bands sorgen am 19. April für einen unvergesslichen Abend:

Mothers PrideMothers Pride
Die wohl legendärste Luzerner Band trug sich 2001 selbst zu Grabe. Doch nun sind  die Godfathers of Rock auferstanden: Nach sechs Jahren Kreativpause lassen es die Jungs von Mothers Pride wieder krachen und auf ihrer neuen Scheibe auch sanftere Töne nicht vermissen. Kurzum: Wer Mothers Pride verpasst, den bestraft das Leben. 

The Delilahs

DelilahsSie sehen nicht nur gut aus, sie spielen auch so: Die Zuger Frauenband Delilahs supporteten grosse internationale Künstler wie Stereophonics, Maximo Park, BRMC. Angefangen als kleine Spass-Band wurden die Delilahs schon bald zum Hype. Ein Geheimtipp sind sie in der Schweizer Szene schon lange nicht mehr. Höchste Zeit also, sich ihren Indie Rock New Wave reinzuziehen.

Susi der Föhn
Feine Popsongs und eine Powerstimme: Fans behaupten, die Sängerin von Susi der Föhn (Lena Greber) sei die neue Alanis Morisette der Luzerner Landschaft. Das Projekt der Schötzer Sängerin mit ihren Bandmitgliedern Jan Greber, Silvan Bättig, Marco Meier und Barbara Widmer kann sich hören lassen: Eine Schötzer Band popt und rockt das Publikum.

Vorverkauf (ab 15. März 2008):
Coiffure Creativ, Schötz: 041 980 2812
DJ’s Music Shop, Willisau: 041 971 04 44
Hardy’s, Sursee 041 921 10 44
Eintritt: 25.- / Lehrlinge und Studenten 20.-