Kulturverein Träff Schötz

Patent Ochsner

Patent Ochsner – die «Brandstifter» in Schötz
PDF-Download

Und wieder macht beim Kulturverein Träff Schötz eine der bekanntesten Schweizer Bands Halt: Patent Ochsner. Die Berner Mundartrocker starten in diesem Herbst zu einer ausgedehnten Schweizer-Tournee. Einer der allerersten Stopps wird am Freitag, 11. Oktober, 20 Uhr, im Saale des Restaurants St. Mauritz in Schötz eingelegt. Erstes «Trybguet» der Berner «Brandstifter» Der sonderbarste Geschichtenerzähler der Schweiz, Büne Huber, tritt mit neuer Band und einigen neuen Songs erstmals in unserer Region auf. Neu in der Gruppe sind neben den drei Gründungsmitgliedern Huber (Gesang), Disu Gmünder (Gitarre) und Pascal Steiner (Tasten, Sax) die Luzernerin Monic Mathys (Bass), Christian Brantschen (Tasteninstrumente), Andi Hug (Drums) und Menk Grossniklaus (Saxofon).
In diesen Tagen ist die Single «Brandstifter» erschienen. Das neue Ochsner-Album «Trybguet» wird (leider) erst im Frühling auf den Markt kommen. Ausschnitte daraus sind aber in Schötz mit Bestimmtheit zu hören. Und ob «Bälpmoos», «Scharlachrot»
oder «W. Nuss vo Bümpliz» – diese Ohrwürmer braucht beim Ochsner-Gig niemand zu missen. Bewusst hat Träff Schötz auf eine Vorgruppe verzichtet, um den spielfreudigen Berner eine zeitlich unbegrenzte «Carte Blanche» zu ermöglichen. Türöffnung
ist um 20 Uhr, Konzertstart gegen 21 Uhr. Nach dem Gig ist Barbetrieb mit DJs angesagt.